Sieges-Serie unserer „Ersten“ hält auch in Frechen

+++Sieges-Serie unserer „Ersten“ hält: 5:2-Auswärtserfolg bei Viktoria Frechen - unsere „Zweite“ entwickelt sich zum „Remis-König“: 1:1 auswärts beim Dürener Spielverein - TuS-Damen müssen sich trotz Führung mit 1:3 bei Amicitia Schleiden geschlagen geben - am kommenden Wochenende stehen zwei echte Spitzenspiele im Autoteile Reinartz Sportpark an+++

Unsere 1. Mannschaft kehrte heute Nachmittag mit einem 5:2-Auswärtssieg von der Partie bei Viktoria Frechen zurück, holte damit den 4. Sieg in Folge und verbesserte sich in der Tabelle auf einen ausgezeichneten 5. Rang - mit direkter Tuchfühlung zu den davor vorliegenden Teams aus unserem Fußballkreis, den Sportfreunden aus Düren und den Jugendsportlern aus Wenau.

In dem von beiden Teams offensiv geführten Spiel gingen die TuSler durch Sebastian Dorando`s Kopfballtreffer früh mit 1:0 in Führung (11.), doch fast postwendend kamen die vor allem in der 1. Halbzeit läuferisch und spielerisch starken Gastgeber zum 1:1-Ausgleich (17.). Die wohl spielentscheidenden Szenen spielten sich dann kurz vor der Pause ab: Pascal Stein (43.) und erneut Sebastian Dorando (45.) nutzen konsequent die Freiräume im Frechener Strafraum und trafen zur 3:1-Halbzeitführung für die Blau-Weißen. In der 2. Halbzeit kam nach dem unnötigen 2:3-Anschlusstreffer der Viktoria (68.) zwar kurze Zeit nochmals etwas Spannung auf, doch spätestens mit dem 4:2 durch einen tollen Distanzschuss von Yannick Stein (78.) war die Talic-Truppe auf der Sieger-Straße. Sebastian Dorando mit seinem dritten Treffer an diesem Tag zum Endstand von 5:2 (89.) setzte den Schlusspunkt unter einen verdienten Auswärtserfolg unseres TuS-Teams, das sich jetzt schon seit Wochen in sehr guter Verfassung präsentiert. Und diese sehr gute Form müssen unsere TuS-Jungs sicherlich auch am kommenden Sonntag, dem 15.04.2018, wieder an den Tag legen. Denn dann reist der souveräne Tabellenführer und designierte Meister und Landesliga-Aufsteiger, das Team von GW Brauweiler, zu uns nach Langerwehe an. Da man schon im Hinspiel ein sehr ansehnliches Spiel zeigte und ein respektables Ergebnis (3:3) erreichte, ist den TuSlern in der derzeitigen „Hochphase“ alles zuzutrauen. Der Anstoß zu dieser interessanten und hoffentlich auch gut besuchten Begegnung (trotz des zeitgleich stattfindenden „Revierderbys“ in der Bundesliga) erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr im Autoteile Reinartz Sportpark.

Viktoria Frechen - TuS 08 I (2:5): Freistoß für den TuS 08 und wenige Augenblicke später heißt es 4:2 für den TuS 08. Doch nicht die drei um den Ball herumstehenden TuSler Ardian Beqiri, Hicham Boubrik und Thimo Kowallik befördern den Ball ins Tor, der im Hintergrund „lauernde“ Yannick Stein hämmert den quer gelegten Ball mit Wucht in das Gehäuse der Frechener.
Viktoria Frechen - TuS 08 I (2:5): Freistoß für den TuS 08 und wenige Augenblicke später heißt es 4:2 für den TuS 08. Doch nicht die drei um den Ball herumstehenden TuSler Ardian Beqiri, Hicham Boubrik und Thimo Kowallik befördern den Ball ins Tor, der im Hintergrund „lauernde“ Yannick Stein hämmert den quer gelegten Ball mit Wucht in das Gehäuse der Frechener.

Unsere 2. Mannschaft trennte sich am heutigen Nachmittag auswärts beim Dürener Spielverein 1:1-Unentschieden und entwickelt sich nach vier Punkteteilungen in den letzten fünf Begegnungen zum „Remis-König“ der Liga. Timo Johnen, aktuell der Goalgetter unserer „Zweiten“ als Alleinunterhalter, sorgte für die 1:0-Führung zur Halbzeit (36.), wobei TuS-Trainer Nils Kuckertz weiteren guten Einschussmöglichkeiten in den ersten 45 Minuten nachtrauerte. In der 2. Halbzeit ging den TuSlern mangels personeller Alternativen (schade, dass wieder mal einige Spieler fehlten) und zum Teil fehlender Kondition etwas die Lift aus, so dass den Gastgebern noch der nicht unverdiente Ausgleich zum 1:1 gelang (72.), dabei blieb es dann auch bis zum Abpfiff. Und ähnlich der bevorstehenden Partie bei unserer „Ersten“, so steht auch für unsere 2. Mannschaft am kommenden Samstag, dem 14.04.2018, ein Spitzenspiel auf dem Programm. Der aktuelle Tabellendritte, die 2. Mannschaft des GFC Düren 99, gibt seine Visitenkarte bei uns in Langerwehe. Und da die Dürener derzeit etwas schwächeln, sollte unsere „Zweite“ als aktueller Tabellenfünfter in diesem Heimspiel nicht chancenlos sein – wenn die personelle Ausstattung sowie Einstellung und Motivation der TuSler stimmen sollten. Anstoß zu dieser Partie ist am Samstag um 17.30 Uhr oben auf unserem Kunstrasenplatz an der „Alten Kirche“ auf dem Rymelsberg.

Es hat nicht sollen sein. Unsere Damen-Mannschaft verlor heute Mittag ihr Auswärtsspiel bei Amiticia Schleiden mit 1:3 Toren. Sorah Colling erzielte zwar früh das 1:0 für unsere „Ladies“ (5.), doch ein unglückliches Eigentor eben von jener Spielerin brachte bis zur Pause noch den 1:1-Halbzeitstand. Und in der 2. Halbzeit legten die Gastgeberinnen noch zwei weitere Tore nach, so dass man am Ende mit einer doch etwas enttäuschenden 1:3-Niederlage die Heimreise nach Langerwehe antreten musste. Für unsere Damen ist jetzt zunächst einmal zwei Wochen „spielfrei“, bevor es am Samstag, dem 210.4.2018, mit dem nächsten (Auswärts-)Spiel in Stetternich weitergeht.

Drucken E-Mail

... lade FuPa Widget ...
TuS Langerwehe auf FuPa
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserem Datenschutzhinweis einverstanden.